Lucifer (/ˈluːsɪfər/; LOO-sif-ər) is the King James Version rendering of the Hebrew word הֵילֵל in Isaiah 14:12. This word, transliterated hêlêl or heylel, occurs once in the Hebrew Bible and according to the KJV-based Strong's Concordance means "shining one, light-bearer". The Septuagint renders הֵילֵל in Greek as ἑωσφόρος (heōsphoros), a name, literally "bringer of dawn", for the morning star. The word Lucifer is taken from the Latin Vulgate, which translates הֵילֵל as lucifer, meaning "the morning star, the planet Venus", or, as an adjective, "light-bringing".

 

The principal chemical reaction in bioluminescence involves the light-emitting pigment luciferin and the enzyme luciferase, assisted by other proteins such as aequorin in some species. The enzyme catalyzes the oxidation of luciferin. In some species, the type of luciferin requires cofactors such as calcium or magnesium ions, and sometimes also the energy-carrying molecule adenosine triphosphate (ATP). In evolution, luciferins vary little: one in particular, coelenterazine, is found in nine different animal (phyla), though in some of these, the animals obtain it through their diet. Conversely, luciferases vary widely in different species. Bioluminescence is evident over forty times in evolutionary history.

 

Luzifer, auch Lucifer, ist der lateinische Name des Morgensterns (Venus). Wörtlich übersetzt bedeutet er „Lichtträger“ (zu lateinisch lux, ‚Licht‘ und ferre, ‚tragen, bringen‘). Im Lauf der Zeit wurde im christlichen Sprachgebrauch der Begriff Luzifer gleichbedeutend mit einem Namen des Teufels.

Im Buch Jesaja (14,12–14 EU) wird in einem Spottlied vom Hochmut des „Königs von Babel“ berichtet, der „den Himmel ersteigen und seinen Thron über den Sternen Gottes aufstellen“ wollte. Stattdessen wurde er aber „in die Unterwelt hinabgeworfen […], in die äußerste Tiefe“, wurde „hingeworfen ohne Begräbnis wie ein verachteter Bastard“. Dabei wird der König von Babel allegorisch mit dem „schönen Morgenstern“ verglichen, der vom „Himmel gefallen“ ist.

 

Luciferine sind unterschiedliche Naturstoffe, die in verschiedenen biolumineszenten Organismen zur Erzeugung von Licht genutzt werden. Durch katalytische Aktivität des entsprechenden Luciferase-Enzyms reagieren sie mit Sauerstoff (Oxidation). Bei der Veränderung, meistens der Abspaltung von Teilgruppen an dem Luciferin, wird Energie in Form von Licht abgegeben. Sowohl Luciferine als auch Luciferasen sind art- oder taxonspezifisch, also für jede Lebewesengruppe kennzeichnend.

 

 

wikipedia

lucifer